Die Idee - laufend helfen - 
jedem Schritt einen neuen Sinn geben

Unsere Bewegung beginnt im Kopf – unsere Bewegung endet im Kopf – und dazwischen liegen Schritte.
Viele Schritte.
Aneinandergereiht ergeben sie Distanzen, die wir vor Kurzem noch für unerreichbar hielten.
Strecken, die wir erst im Kopf bewältigen mussten, um sie schließlich mit den Füßen in Angriff zu nehmen. Entfernungen, die uns zunächst verunsicherten und die uns am Ende, nach dem letzten Schritt, mit umso mehr Stolz erfüllten.

Wanderer/Läufer haben Zeit. Stunden über Stunden, um sich Kilometer für Kilometer ihre Gedanken zu machen. Sie haben Ausdauer. Genug, um ihre Ideen hartnäckig zu verfolgen und schließlich zu realisieren.

Was wäre, wenn wir jeden Schritt, jeden Meter, jeden Kilometer Menschen widmen, die Hilfe benötigen? Bedürftige unterstützen, deren Lebenslauf eine radikale Richtungsänderung zum Positiven erfahren wird, indem wir sie an unseren Schritten teilhaben lassen?

Hierzu setzen wir uns weiterhin für die beiden, einzigen Sozialpartner ein. 
Dies sind die Lebenshilfe der Region Baden-Baden/Bühl/Achern und Duchenne Deutschland e. V.

Getreu wie bisher: gemeinsam starten – gemeinsam helfen – gemeinsam ankommen

Nicht mehr “nur” laufen, sondern “laufend helfen” und dies bedeutet für uns in der Doppeldeutigkeit unseres Vereinsnamens “immer wieder etwas zu tun” und aus diesem Grund “geht” laufendhelfen.de künftig auch auf neuen Wegen weiter.

Wie sehen die neuen Wege aus?

Wir planen derzeit primär Wanderungen im Schwarzwald, Pfälzer Wald und durch unsere Grenznähe in den Vogesen. Wir wollen Ihnen diese Regionen, versteckte Pfade und abgelegene Orte näher bringen. Dies wird Einsteiger gerecht sein, weil hierbei die Gemeinschaft im Vordergrund steht!
Willkommen ist jedermann/-frau!
Ergänzend hierzu soll es zu gegebener Zeit sportive Weit- und Etappenwanderungen geben.
Bei Fragen kommen Sie bitte immer auf uns zu!